Kanada – Land des roten Ahorns

Kanada erstreckt sich vom Pazifik im Westen bis zum Atlantik im Osten und bis zum Nordpolarmeer im Norden. Es ist ein Land mit uralten Wäldern, zerklüfteten Bergen und kosmopolitischen Städten. Vor rund 20.000 Jahren war es von einheimischen Völkern bewohnt; ab dem 17. Jahrhundert siedelten sich Europäer an. Heute ist Kanada für seine liberale, multikulturelle Gesellschaft bekannt.

Kanada ist das zweitgrößte Land der Welt und erstreckt sich über ein Gebiet vergleichbar dem Europas. Die relativ dünne Besiedlung lässt sich gut daran erkennen, dass über 80% der etwa 34 Millionen Einwohner nicht weiter als 200km von der amerikanischen Grenze entfernt leben. Das Land besteht aus 10 Provinzen sowie 3 Territorien, und dehnt sich über 6 Zeitzonen aus.

Französisch und englisch sind die beiden offiziellen Landessprachen, wobei französisch fast ausschließlich in der Provinz Québec gesprochen wird.

Die weite Landschaft Kanadas ist ein bestimmendes Merkmal seiner Kultur. Wandern, Ski- und Kanufahren sind beliebte Aktivitäten im Freien. Neben ihrer Leidenschaft für Sport sind die Kanadier auch kunstbegeistert. Kanadas kulturelles Leben ist vom Stolz auf die Geschichte, vom kosmopolitischen Erbe und von der Liebe zur Natur geprägt.

Kanada versteht es sich an die vielfältigen kulturellen Bedürfnisse seiner verschiedenartigen Bevölkerung anzupassen. Das Land hat sich für ein Modell entschieden, das auf Akzeptanz der Vielfalt statt auf Integration basiert und tief in der kanadischen Geschichte wurzelt. Mehr Information >>

Wikipedia: The Free Encyclopedia.Wikimedia Foundation, Inc. 22 July 2004. Web. 10 Aug. 2004.