Themenbild

Unser Versprechen

isec verpflichtet sich seinen Klienten gegenüber

  • zur bestmöglichen Qualität und sorgfältigen Betreuung bei der Bildungsberatung 
  • zur umfassender Unterstützung seiner Schüler inklusive der Unterbringung in Gastfamilien gesicherter Qualität 
  • nach den Grundsätzen guter Unternehmensführung zu handeln, unser Erfolg ist der Erfolg unserer Schüler

Saskatchewan – die sonnigste Provinz

In der Mitte der Prärieprovinzen Kanadas gelegen, hat Saskatchewan eine Fläche von etwa 652.000 Quadratkilometer und eine Einwohnerzahl von etwa einer Million. Damit ist sie ist knapp doppelt so groß wie Deutschland, hat aber nur 1/80tel der Bevölkerung.

Die Landschaft Sakatchewans ist sehr vielseitig. Im Süden herrscht weite Prärie vor, während in der zentralen Mitte die Landschaft von riesigen Getreidefeldern und auch Obstkulturen bestimmt wird. Im Norden hingegen dehnen sich weite Wälder und einige größere Seen aus. Die bekanntesten Seen sind der Reindeersee, der Athabascasee und der Wollastonsee.


Das besondere an Saskatchewan ist die ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung. Etwa 15 Prozent der Gesamtbevölkerung stammt von Indianern ab, welche in Kanada auch First Nations genannt werden. Viele Orte und Natursehenswürdigkeiten, sowie der Name der Provinz selbst haben deshalb indianische Namen.

Nationalparks sind über ganz Saskatchewan verstreut. So liegt im Süden, entlang der Grenze zur USA, der Grasslands-Nationalpark.
Er schützt auf einer Fläche von gut 900 Quadratkilometern eines der letzten Teile der ursprünglichen und vom Menschen nicht beeinflussten Prärie Nordamerikas. Etwa 50 Kilometer nördlich der in Zentralsaskatchewan gelegenen Stadt Prince Albert liegt der Prince-Albert-Nationalpark. Dieser Park umfasst in seinem knapp 4.000 Quadratkilometer großen Areal gleich mehrere Landschaftsformen. Mehr Information >> 

Saskatoon ist die bevölkerungsreichste Stadt der Provinz mit etwa 250,000 Einwohnern. Innerhalb des Stadtgebiets von Saskatoon überqueren insgesamt sieben Brücken – zwei davon für den Eisenbahnverkehr – den South Saskatchewan River, sodass die Stadt häufig "Stadt der Brücken" oder "Paris der Prärie" genannt wird. Saskatoon liegt nicht nur zentral im Herzen der Provinz Saskatchewan, sondern auch in der Mitte des bewohnten Teils Kanadas. Die Stadt verfügt über eine exzellente Verkehrsanbindung und wird deshalb auch "the hub city of the prairies" (Verkehrsknotenpunkt der Prärie) genannt. Mehr Information >> 

Wikipedia: The Free Encyclopedia. Wikimedia Foundation, Inc. 22 July 2004. Web. 10 Aug. 2004.
Online im Internet: http://www.kanada-informationen.de